iShares Automation & Robotics ETF: Lohnt sich ein Investment in 2021?

iShares Automation & Robotics UCITS ETF - Logo

ETFs für Roboter und künstliche Intelligenz haben in 2020 Schlagzeilen gemacht. Sie Versprechen große Gewinne zu erzielen, wenn Roboter die Welt erobern. Derzeit stehen europäischen Investoren nur zwei Robotik ETFs zur Verfügung. Einen davon, den iShares Automation & Robotics UCITS ETF wollen wir uns heute etwas genauer anschauen.

Der iShares ETF weist eine laufende Gebühr von 0,40 % auf und ist damit teurer als die meisten ETFs. Lohnen sich die hohen Gebühren? Kann der iShares Automation & Robotics ETF halten, was er verspricht?

Wir untersuchen, ob sich der Robotics ETF für langfristige Anleger lohnt und ob er as fester Teil eines diversifizierten Portfolios betrachtet werden sollte, oder ob es vielleicht doch noch zu früh für einen Robotics ETF ist.

Was ist der iShares Automation & Robotics UCITS ETF?

Roboter - Automatisierung - Bild - KrahnDer Automation & Robotics ETF von iShares bietet einen diversifizierten Zugang zu Unternehmen, welche Technologien in den Bereichen Automatisierung und Robotik entwickeln. Dabei verfolgt der ETF Unternehmen aus Industrieländern als auch aus noch aufstrebenden Märkten (Schwellenländern).

Der Bereich „Automation & Robotics“ verspricht großes Wachstumspotenzial aufgrund wichtiger struktureller Faktoren wie der sich entwickelnder Technologie und steigender Arbeitskosten. Derzeit beinhaltet der ETF Aktien von 127 verschiedenen Unternehmen. Er konzentriert sich dabei stark auf den Sektor „Informationstechnologie„, welcher mehr als 65 % des ETFs ausmacht. Zwar werden in Unternehmen aus Industrie- sowie Schwellenländern investiert, aber auch hier weißt der ETF eine Konzentration auf US-amerikanische Unternehmen auf, welche mehr als 50 % des ETFs ausmachen.

Name iShares Automation & Robotics UCITS ETF
Gründungsdatum 08. September 2016
Domizil Irland
Größe des ETF 3.865.307.286 US-Dollar
WKN A2ANH0
ISIN IE00BYZK4552
Symbol 2B76
Ertragsverwendung Thesaurierend
Assetklasse Aktien
TER 0,40 %
ETF Basiswährung US-Dollar
Die 3 größten Positionen
  • Snap Inc. (3,57 %)
  • Xiaomi Corp. (2,99 %)
  • Nidec Corp. (2,76 %)
Die 3 am stärksten vertretene Länder
  • USA (57,30 %)
  • Japan (22,32 %)
  • Deutschland (3,36 %)
Benchmark Index STOXX Global Automation & Robotics Index
Abbildungsart Physisch

STOXX Global Automation & Robotics Index Kursverlauf

Der Automation & Robotics ETF von iShares bildet den STOXX Global Automation & Robotics Index ab. Der STOXX Global Automation & Robotics Index ist ein thematischer Index, welcher sich aus Unternehmen zusammensetzt, die eine Reihe definierter Themen ausgesetzt sind: Alternde Bevölkerung, Automatisierung und Robotik, Digitalisierung, Durchbruch im Gesundheitswesen.

Diese Unternehmen oder zumindest Bestandteile ihrer Geschäftsbereiche sind auf langfristige strukturelle Trends ausgerichtet, die soziale, wirtschaftliche und ökologische Veränderungen vorantreiben. Damit ein Unternehmen vom Index abgebildet wird, muss es mindestens 50 % seiner Einnahmen aus Tätigkeiten erzielen, welche unter die jeweiligen Themen fallen.

Zusätzlich werden die Unternehmen im Index auf folgenden Kriterien überprüft:

  • Länderklassifizierung: Bestände müssen Teil der Liste der förderfähigen Länder sein
  • Mindestliquidität: 3-monatiger durchschnittlicher täglicher Handelswert muss mehr als eine Million Euro betragen
  • Mindestgröße: Marktkapitalisierung im Streubesitz muss mehr als 200 Millionen Euro betragen
  • Umsatz: Mehr als 50 % des Umsatzes muss in Sektoren sein, welche mit dem Thema Automatisierung und Robotik verbunden sind.

Der Index deckt neben Industrieländern auch Schwellenländern ab und eignet sich als Grundlage für Anlageprodukte wie ETFs, Derivate und börsengehandelte Fonds.

STOXX GLOBAL AUTOMATION & ROBOTICS INDEX Performance

Die besten Broker für den FTSE All World ETF

iShares Automation & Robotics UCITS ETF kaufen bei Comdirect in nur 3 Schritten

Nicht jeder Broker bietet den iShares Automation & Robotics UCITS ETF bereits zum Kauf an. Ein empfehlenswerter Broker, welcher den iShares Automation & Robotics UCITS ETF zum Handeln anbietet, ist Comdirect. Im folgenden Abschnitt wollen wir Ihnen dabei helfen, sich bei dem Broker anzumelden und Ihren ersten ETF zu kaufen. Die Anmeldung selbst ist sehr einfach und in wenigen Minuten erledigt.

Einer der größten Vorteile bei Comdirect? Der Kauf von ETFs und Aktien ist kinderleicht.

Schritt 1 – Die Anmeldung bei Comdirect

Comdirect AGB - AnmeldungZunächst müssen Sie sich beim Comdirect Broker anmelden, hierfür benötigen Sie nicht zwingend einen Bankaccount bei der Comdirect Bank, sondern Sie können sich auch ohne bestehendes Bankkonto für ein Comdirect Depot anmelden.

Dafür müssen Sie lediglich ein Anmeldeformular ausfüllen, welches Sie auf der Comdirect Webseite finden. Hier müssen Sie einige Informationen wie ihren Vornamen und Nachnamen, ihre Adresse und ihr Geburtsort angeben. Nachdem Sie diese Daten angegeben haben, müssen Sie noch die AGBs von Comdirect akzeptieren.

Als Nächstes erhalten Sie eine E-Mail von Comdirect, welche Sie bestätigen müssen. Der letzte Schritt der Anmeldung bei Comdirect ist die Verifizierung. Diese ist über das POST-Ident, das Video-Ident, das E-Ident oder das Kunden Ident Verfahren möglich und dauert je nach Verfahren nur wenige Minuten. Alles, was Sie für die Verifizierung bei Comdirecz benötigen, ist ein Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass).

Schritt 2 – Einzahlung bei Comdirect

Sparrate - Geld - Schwein - IconHaben Sie erfolgreich ein Depot bei Comdirect eröffnet, dann müssen Sie natürlich noch Geld auf Ihr neues Brokerage Depot einzahlen. Glücklicherweise ist die Einzahlung bei einer großen Bank wie Comdirect sehr einfach.

Ihnen stehen einige Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Als erste Möglichkeit bietet Comdirect Ihnen die Möglichkeit an, die Geldautomaten der Commerzbank zu nutzen. So können Sie direkt Bargeld auf ihr Comdirect Depot einzahlen. Wenn Sie ein Comdirect Bank Konto besitzen, ist dies sogar bis zu 3x pro Jahr kostenfrei möglich. Danach fällt allerdings eine Gebühr von 1,90 € pro Einzahlung an.

Alternativ können Sie auch einfach Geld per IBAN auf Ihr neues Comdirect Depot einzahlen. Mithilfe der IBAN können Sie Geld von einem anderen Konto per Paypal oder via eKreditkartenüberweisung einzahlen.

Schritt 3 – iShares Automation & Robotics UCITS ETF kaufen

Der letzte Schritt ist der Kauf des ETFs. Auch dieser ist im Comdirect Depot wirklich kinderleicht. Nach dem Log-in ihren Comdirect Account gelangen Sie automatisch in Ihren „persönlichen Bereich„. Dort navigieren Sie zum Menüpunkt „Order“ und dem Untermenü „Inlandsorder„.

Comdirect Aktien Kaufen - Schritt 1

In diesem Menü angekommen müssen Sie nun einfach das ETF auswählen, welches Sie kaufen möchten. Sie können dies über die ISIN finden oder einfach die Suche verwenden, indem Sie nach dem Namen des ETF suchen. Nutzen Sie hierfür die kleine Lupe neben dem „Wertpapier“ Feld.

Comdirect Aktien Kaufen - Schritt 2

In dem Suchfenster können Sie nun einfach nach dem iShares Automation & Robotics UCITS ETF suchen und diesen auswählen.

Comdirect Aktien Kaufen - Schritt 3

 

Haben Sie den ETF gefunden, klicken Sie ihn einfach an und Comdirect leitet Sie zum „Orderfenster“ weiter. Hier klicken Sie auf „Kauf“ und wählen die Stückzahl aus, die Sie vom ETF kaufen möchten. Comdirect bietet je nach Wertpapier die Möglichkeit an, den ETF über verschiedene Börsen zu erwerben. Die Auswahl der Börse kann eventuell leichte Auswirkungen auf Preis und Gebühren haben. Anschließend scrollen runter und klicken auf den Button „Weiter„.

Comdirect Aktien Kaufen - Schritt 4

Im folgenden Schritt erhalten Sie nun eine Orderzusammenfassung von Comdirect, welche Sie dann via Photo TAN freigeben müssen. Sobald Sie die Transaktion frei gegeben haben, haben Sie den Kauf erfolgreich abgeschlossen und der ETF taucht danach in Ihrer Depotübersicht auf.

Comdirect Aktien Kaufen - Schritt 5

Geschafft! Damit haben Sie den ETF erfolgreich gekauft. Sie haben bei Comdirect übrigens auch die Möglichkeit, einen sehr günstigen ETF Sparplan einzurichten, welcher automatisch in regelmäßigen Abständen den ETF für Sie einkauft.

Bei einem ETF handelt es sich um eine relativ renditestarke Geldanlage, welche über einen langen Zeitraum nur ein relativ kleines Risiko besitzt. Dies macht einen ETF Sparplan derzeit zur wohl besten Alternative zum traditionellen Sparen via Sparbuch, Tages- und Festgeld.

Vorteile und Nachteile beim iShares Automation & Robotics UCITS ETF

Geld - Anlage - Statistik - IconWer ein diversifiziertes Portfolio besitzt, der braucht sich über Kurseinbrüche einzelner Aktien keine Sorgen machen. Der iShares Automation & Robotics UCITS ETF kann zu einem diversifizierten Portfolio beitragen, sollte aber nicht das einzige ETF in Ihrem Portfolio sein. Über die letzten Jahre konnte der Automation & Robotics ETF von iShares durch seine wirklich hervorragende Performance überzeugen.

Natürlich kommt eine hohe Rendite und eine gute Performance auch mit gewissen Risiken. Wo also genau liegen die Vorteile und die Nachteile beim iShares Automation & Robotics UCITS ETF? Normalerweise gelten ETFs als relativ risikofrei, da es sich bei dem iShares Automation & Robotics UCITS ETF aber um ein thematisches ETF handelt, birgt er etwas mehr Risiken als ein breiter gestreutes ETF mit mehr Sektoren und Aktien.

Vorteile vom iShares Automation & Robotics UCITS ETF

  • Gute Wachstumschancen: Der wohl beste Grund für ein Investment in den iShares Automation & Robotics UCITS ETF ist die Tatsache, dass es sich um einen sehr lukrativen Markt handelt. Zwar variieren Schätzungen der Wall Street teilweise erheblich, allerdings besteht allgemeiner Konsens darüber, dass der Markt für Automation & Robotics in den nächsten Jahren erheblich zunehmen wird. Viele Unternehmen könnten von diesem Wachstum erheblich profitieren.
  • Weniger Volatilität: ETFs bieten einen guten Schutz gegenüber dem Investment in einzelne volatile Automation & Robotics Aktien. Besonders Aktien in neuen Sektoren oder in disruptiven Technologien sind bekannt dafür, starke Höhen, aber auch Tiefen zu verzeichnen. Ein Investment in den iShares Automation & Robotics UCITS ETF bietet eine relativ sichere und interessante Möglichkeit, in diesen spannenden Sektor einzusteigen, während das breite Engagement ein gewissen Risikoschutz vor Volatilität gewährleistet.
  • Einfacher Zugang zum Wertpapiermarkt: Ein Investment in den iShares Automation & Robotics UCITS ETF ist sehr einfach und bietet trotzdem erste Erfahrungen mit dem Wertpapiermarkt und diesem spannenden Sektor. Besonders die Recherche von noch nicht etablierten Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung kann äußerst schwer und zeitaufwendig sein. Das iShares Automation & Robotics UCITS ETF bietet Ihnen daher die einfache Möglichkeit, dieses ansonsten komplizierte Investment kinderleicht durchzuführen.
  • Sehr gute Performance: Ein großer Anreiz für viele Anleger ist die bisherige Performance des iShares Automation & Robotics UCITS ETF. Obwohl die Automation & Robotics Technologie noch in den Kinderschuhen steckt, konnte der ETF bereits jetzt sehr gute Renditen für seine Anleger aufweisen. Das Potenzial, diese guten Renditen auch langfristig weiter zu bieten, ist ebenfalls sehr gut. Die Infrastruktur verbessert sich ständig und die Nachfrage nach diesen Waren und Dienstleistungen steigt unerbittlich.

Nachteile vom iShares Automation & Robotics UCITS ETF

  • Volatilität: Seit seiner Einführung des iShares Automation & Robotics UCITS ETF haben die enthaltenen Aktien sowohl sehr gute Zeiten als auch teilweise harte Niederlagen erlebt. Wenn Sie ein noch unerfahrener Investor sind und nach einer gewissen Vorhersehbarkeit und Stabilität suchen, gibt es dafür definitiv bessere Indexfonds und ETFs. Wenn Sie allerdings bereit sind, die Volatilität eines noch jungen Marktes im Gegenzug für einen frühen Einstieg zu ertragen und Ihr Portfolio sich auch ansonsten in einem gut diversifizierten, gesunden Zustand befindet, dann ist dies möglicherweise ein gutes Argument für eine Investition in den iShares Automation & Robotics UCITS ETF.
  • Langfristig orientiertes Investment: Bei einem Investment in den iShares Automation & Robotics UCITS ETF sollten Sie dazu bereit sein, ihr Kapital über einen langen Zeitraum zu binden. Ein Investment in eine disruptive Technologie, welche teilweise noch in den Kinderschuhen steckt, ist für einen langfristigen Zeitraum gedacht und sollte nicht als kurzfristige Anlage gedacht sein.
  • Keine Kontrolle: Einer der Vorteile eines ETF Investment kann auch gleichzeitig als große Einschränkung gesehen werden. Sie haben als Anleger in der Regel kein Mitspracherecht, welche Aktien des zugrunde liegenden Index vom ETF gekauft werden. Das bedeutet, dass wenn Sie als Investor ein bestimmtes Unternehmen meiden möchten, egal ob aufgrund von moralischen Konflikten oder Zweifel an der zukünftigen Profitabilität, Sie dazu keine Möglichkeit haben. Als Anleger in den iShares Automation & Robotics UCITS ETF investieren Sie automatisch in alle Aktien, welche vom ETF gehalten werden.

Was steckt hinter iShares?

iShares by BlackRock LogoBei iShares handelt es sich um eine Produktgruppe von börsengehandelten Fonds (ETFs), welche von der US-amerikanischen Fondsgesellschaft BlackRock verwaltet werden.

BlackRock ist also das Unternehmen, welches hinter der iShares-ETF-Familie steckt. Bei BlackRock handelt es sich um die weltweit größte Vermögensverwaltungsgesellschaft. Das Unternehmen bietet eine große Auswahl von mehr als 300 Fonds, welche eine breite Palette von US-amerikanischen und internationalen Sektoren und Indizes sowie andere Anlageklassen wie Anleihen, Immobilien und Rohstoffe abdecken.

Tatsächlich ist iShares damit also einer der weltweit führenden Anbieter von Exchange Traded Funds und hat fast 2 Billionen US-Dollar in mehr als 800 verschiedene Produktangebote in einer Vielzahl von Anlageklassen und Anlagestrategien investiert.

Die ersten iShares Notierungen geht auf das Jahr 2000 zurück und wurde an wichtigen Börsen wie der NYSE Euronext, der Chicago Board Options Exchange, der Nasdaq und der NYSE Arca gegründet.

BlackRock Logo ETFs von iShares bieten Anlegern eine flexible und kostengünstige Möglichkeit, sich in verschiedenen Marktsegmenten zu engagieren, darunter festverzinsliche Wertpapiere, Schwellenländer und breit angelegte Indizes. Durch die Kombination niedriger Gebühren mit Steuereffizienz in einem Vermögenswert, der einem Index entsprechen soll, können ETFs im Vergleich zu Investmentfonds langfristig größere Einsparungen erzielen.

Über die Einsparungen hinaus zielen die meisten ETFs darauf ab, die Performance eines Referenzindex zu erreichen, aber nicht zu übertreffen. Dies geht jedoch tatsächlich nicht zulasten der Leistung. Tatsächlich haben iShares Core ETFs in den letzten fünf Jahren durchschnittlich mehr als 75 % ihrer Mitbewerber übertroffen.

Auf fast allen großen globalen Marktplätzen sind iShares ETFs aufgeführt, darunter die London Stock Exchange, die Hong Kong Stock Exchange und die Toronto Stock Exchange. Zum Zeitpunkt machen iShares und Vanguard mehr als 50 % des gesamten ETF-Marktes aus.

iShares Automation & Robotics UCITS ETF – Zusammensetzung

Kreisdiagramme ICONDer iShares Automation & Robotics UCITS ETF ist ein thematischer ETF, welcher den STOXX Global Automation & Robotics Index verfolgt und so einen diversifizierten Zugang zu Unternehmen bietet, welche Technologien in den Bereichen Automatisierung und Robotik entwickeln. Der ETF beinhaltet Unternehmen aus Industrieländern wie den USA und Westeuropa sowie aus Schwellenländern wie China.

Der Bereich „Automation & Robotics“ verspricht großes Wachstumspotenzial, aber auch erhöhte Risiken. Derzeit beinhaltet der ETF Aktien von 127 Unternehmen. Er konzentriert sich dabei stark auf den Sektor „Informationstechnologie„, welcher mehr als 65 % des ETFs ausmacht. Der ETF weist ebenfalls eine Konzentration auf US-amerikanische Unternehmen auf, welche mehr als 50 % des ETFs ausmachen.

iShares Automation & Robotics UCITS ETF – Sektorengewichtung

Sektor Gewichtung im ETF (in Prozent)
Informationstechnologie 68,69 %
Industrie 21,53 %
Konsumgüter (Keine Basiskonsumgüter) 3,91 %
Kommunikation 3,65 %
Gesundheitswesen 1,95 %
Bargeld und / oder andere Derivate 0,28 %

Diese Tabelle verdeutlicht nochmals, dass es sich beim iShares Automation & Robotics UCITS ETF um einen thematischen ETF  handelt, welcher eine sehr hohe Gewichtung von Informationstechnologie Unternehmen aufweist.

Anleger sollten Sie daher bewusst sein, dass der iShares Automation & Robotics UCITS ETF wenig Diversifikation in verschiedene Sektoren bietet und dadurch automatisch ein erhöhtes branchenspezifisches Risiko aufweist.

iShares Automation & Robotics UCITS ETF – Ländergewichtung

Diagramm - Statistik ICONDer iShares Automation & Robotics UCITS ETF deckt sowohl Aktien von Unternehmen aus Industrieländer als auch aus  Schwellenländer ab. Weist in der Ländergewichtung aber trotzdem keine besonders hohe Diversifikation auf. So fällt bei der Länderzusammensetzung ebenfalls schnell eine relativ starke Konzentration auf Unternehmen aus den USA auf, welche mehr als die Hälfte des ETFs ausmachen.

Tatsächlich machen Unternehmen aus den USA und Japan fast 80 % des kompletten ETFs aus, wodurch der ETF eine hohe Länderkonzentration aufweist. Die Ländergewichte sind bei dem ETF nicht begrenzt. So ist es gut möglicht, dass die USA und Japan in der Zukunft den ETF noch stärker dominieren werden.

Land Region Gewichtung im ETF (in Prozent)
Vereinigte Staaten von Amerika Nordamerika 57,30 %
Japan Pazifik 22,32 %
Deutschland Europa 3,36 %
Vereinigtes Königreich Europa 3,30 %
China Schwellenmärkte 3,13 %
Schweden Europa 2,10 %
Taiwan Schwellenmärkte 1,78 %
Frankreich Europa 1,57 %
Kanada Nordamerika 1,49 %
Finnland Europa 1,10 %
Weitere Länder 2,55 %

Die Unternehmen im iShares Automation & Robotics UCITS ETF

Pyramide ICONFür den vom iShares Automation & Robotics UCITS ETF verfolgten Index gelten feste Regeln, welche Unternehmen im Index vertreten sein dürfen. So darf die Marktkapitalisierung von einzelnen Unternehmen die Grenze von 200 Millionen Euro nicht unterschreiten.

Außerdem müssen die Aktien der Unternehmen in einem fest definierten, ausreichenden Umfang gehandelt werden. Die Regel des Index besagt, dass der 3-monatige durchschnittliche tägliche Handelswert mehr als eine Million Euro betragen muss. Dies wird von Fachleuten auch als ausreichende „Liquidität“ bezeichnet.

Da es sich bei dem Index außerdem um einen thematischen Index handelt, müssen die Unternehmen mehr als 50 % ihres Umsatzes in den Sektoren „Automatisierung und Robotik“ erwirtschaften. Unternehmen, welche die Mindestkriterien nicht mehr erfüllen werden aus dem Index entfernt.

Die derzeit zwanzig Unternehmen mit der höchsten Gewichtung im iShares Automation & Robotics UCITS ETF zeigt die folgende Tabelle:

Symbol Unternehmen Sektor Gewichtung Marktwert (in US-Dollar)
SNAP Snap Inc. Kommunikation 4,31 % 176.255.265,04 US-Dollar
6594 Nidec Corp. Industrie 2,80 % 114.581.193,43 US-Dollar
TER Teradyne Inc. Informationstechnologie 2,36 % 96.430.082,04 US-Dollar
KLAC Kla Corp. Informationstechnologie 2,26 % 92.689.077,32 US-Dollar
QCOM Qualcomm Inc. Informationstechnologie 2,16 % 88.583.763,30 US-Dollar
HEXA B Hexagon B. Informationstechnologie 2,11 % 86.454.449,40 US-Dollar
AMD Advanced Micro Devices Inc. Informationstechnologie 2,09 % 85.675.425,16 US-Dollar
MCHP Microship Technology Inc. Informationstechnologie 2,03 % 83.245.537,92 US-Dollar
NVDA Nvidia Corp. Informationstechnologie 2,03 % 83.080.319,40 US-Dollar
6201 Toyota Industries Corp. Konsum (Nicht Basiskonsumgüter) 2,02 % 82.862.353,55 US-Dollar
6857 Advantest Corp. Informationstechnologie 1,99 % 81.375.674,02 US-Dollar
EMR Emerson Electric Industrie 1,94 % 79.323.410,94 US-Dollar
AAPL Apple Inc. Informationstechnologie 1,93 % 79.122.983,37 US-Dollar
 NOW ServiceNow Inc. Informationstechnologie 1,89 % 77.425.431,80 US-Dollar
XLNX Xilnx Inc. Informationstechnologie 1,88 % 76.897.888,32 US-Dollar
MRVL Marvell Technology Group Ltd. Informationstechnologie 1,88 % 76.738.096,80 US-Dollar
6954 Fanuc Corp. Industrie 1,85 % 75.735.532,77 US-Dollar
AME Ametek Inc. Industrie 1,83 % 74.997.305,70 US-Dollar
GRMN Garmin Ltd. Konsum (Nicht Basiskonsumgüter) 1,83 % 74.692.157,06 US-Dollar
ISRG Intuitve Surgical Inc. Gesundheitswesen 1,82 % 74.357.771,39 US-Dollar

Lohnt sich ein Investment in den iShares Automation & Robotics UCITS ETF?

Hand erhält Geld ICONDie Frage, welche für viele Anleger entscheidend sein dürfte: Lohnt sich ein Investment in den Automation & Robotics ETF von iShares? Bisher hat sich ein Investment in den Automation & Robotics ETFs definitiv gelohnt. Anleger sollten dabei jedoch bedenken, dass der ETF erst seit 2016 existiert und deshalb noch keine langfristige Performance Kontrolle möglich ist. Jedoch konnte der ETF seit seiner Gründung in 2016 mehr als 145 % an Rendite vorweisen.

Wichtig ist hierbei auch, dass der ETF in seiner kurzen Entstehungsgeschichte bereits einige Höhen und Tiefen miterlebt hat und sich Investoren deshalb nicht von vorübergehenden Verlusten abschrecken lassen sollten.

Die Performance des Automation & Robotics ETF von iShares im Jahr 2020

iShares Automation & Robotics UCITS ETF im Jahr 2020

 

Wie Sie sehen können, hat der ETF im März 2020 aufgrund der Coronavirus Krise einen sehr starken Einbruch erlitten. Der Kurs brach teilweise über 30 % ein. Gleichzeitig konnte der Automation & Robotics ETF diese Verluste allerdings sehr schnell wieder aufholen und aus einem Verlust von über 30 % im März 2020 hat sich ein Gewinn von 37,50 % Ende des Jahres 2020 ergeben. Sie sehen also, wenn Sie als Anleger die Coronaviruskrise und auch andere Finanzkrisen durchstehen und weiterhin in den ETF investiert, werden Sie in der Regel mit sehr guten Renditen belohnt.

Die Performance des Automation & Robotics ETF von iShares seit Gründung des ETFs

iShares Automation & Robotics UCITS ETF seit der Gründung

Wie Sie in diesem Graph sehen können, hat sich ein Investment in den ETF für Anleger definitiv rentiert. Der iShares Automation & Robotics UCITS ETF konnte seit seiner Gründung eine Performance von unglaublichen 145 % vorweisen!

Damit hat sich der ETF auch deutlich mehr gelohnt als klassische Sparmaßnahmen wie Staatsanleihen oder ein Sparbuch.

Wertentwicklung des iShares Automation & Robotics UCITS ETF

1 Monat- 1,25 %

Zeitraum Performance
3 Monate + 10,71 %
6 Monate + 27,56 %
1 Jahr + 37,69 %
3 Jahre + 57,63 %
5 Jahre Noch nicht verfügbar
In 2017 + 29,18 %
In 2018 – 14,38 %
In 2019 + 41,14 %
In 2020 + 26,27 %

iShares Automation & Robotics UCITS ETF – Dividende

Budget Icon - Geld in SparschweinWie auch bei vielen anderen ETFs stellt sich auch beim Automation & Robotics ETF von iShares die Frage, was mit anfallenden Unternehmensgewinnen (Dividenden) passieren soll. So gibt es den ETF in zwei Formen: Ausschüttend oder Thesaurierend.

Bisher haben wir uns auf die thesaurierende Version des iShares Automation & Robotics ETF konzentriert, da diese von den meisten Anlegern bevorzugt wird. Bei einem thesaurierenden ETF werden die aufkommenden Dividenden dem ETF Vermögen wieder gutzuschreiben.

Diese Art des ETF wird daher im deutschen auch als „Wiederanlegend“ bezeichnet. Diese ETF Form ist am besten für Sie geeignet, wenn Sie Ihre zukünftige Anlagerendite maximieren möchten. Akkumulierende (thesaurierende) ETFs sind die beste Wahl, um die Dividendenerträge ohne zusätzliche Kosten wie Steuern automatisch wieder in den ETF zu reinvestieren. Dies spart nicht nur Zeit, Handelsgebühren und Steuern, sondern erhöht auf lange Sicht auch ihre Rendite.

Es gibt den iShares Automation & Robotics UCITS ETF aber auch als eine ausschüttende Version.

Bei einem ausschüttender ETF wird die Dividende direkt gebündelt und in regelmäßigen Abständen (normalerweise vierteljährlich oder halbjährlich) an seine Anleger weitergeben und direkt ausgezahlt. Diese Art des ETF eignet sich für Sie, wenn Sie regelmäßige Einnahmen aus Ihrem ETF Investment erzielen möchten. Mit diesen Einnahmen können Sie als Anleger dann zum Beispiel Steuern begleichen oder das Geld für die schönen Dinge im Leben nutzen.

Natürlich verringert ein ausschütten der Dividende auch den Wert, welcher in einem ETF steckt (beziehungsweise in den Unternehmen, welche die Dividenden ausschütten). Beachten Sie auch das auf Dividenden Steuern anfallen.

iShares Automation & Robotics ETF – Gebühren & Kosten

Glücklicherweise sind die Verwaltungskosten von einem ETFs deutlich günstiger als bei einem traditionellen aktiv gemanagten Fonds. So sollte die Verwaltungsgebühr eines ETFs normalerweise bei unter 0,5 Prozent im Jahr liegen. Der iShares Automation & Robotics UCITS ETF bewegt sich mit einer TER von 0,40 % in diesem Rahmen.

Was bei einem ETF Sparplan allerdings schnell hohe Kosten verursachen kann, sind Depotgebühren und Ordergebühren. Diese spielen tatsächlich oft eine deutlich größere Rolle für Ihre endgültige Rendite als die TER des ETFs.

ETF Sparplan GebührenDeshalb sollten Sie sich nach Möglichkeit einen günstigen Online Broker suchen, welcher möglichst Geringe oder keine Depotgebühren verlangt. Auch Ordergebühren fallen inzwischen bei manchen Brokern nicht mehr an. Wir wollen deshalb die Gebühren von drei derzeit beliebten Broker einmal miteinander vergleichen.

Beispiel für die Gebühren beim Kauf von einem iShares Automation & Robotics ETF:

  • Sie kaufen Anteile am ETF im Wert von 1.000€ (= Startkapital)
  • Sie halten den ETF für ein Jahr
  • Nach der hälfte der Zeit investieren sie erneut 50 € in den ETF (= Sparrate)
  • Sie gehen davon aus, dass sich der Kurs des ETF nicht ändert

Mit diesen Annahmen setzen sich folgenden Gebühren bei Comdirect, eToro & Scalable zusammen:

Anbieter Comdirect etoro Scalable
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 3,90 € 0 % kostenos
Haltegebühren kostenlos kostenlos 0.75% + 0.15%
2. Kaufgebühr 3.90 0 % kostenlos
Gebühren Total 7,80 €  0 € 9,00 €

Der iShares Automation & Robotics ETF im Vergleich

Neben dem iShares Automation & Robotics ETF gibt es natürlich noch eine große Auswahl an weiteren ETFs. Wir möchten deshalb in diesem Abschnitt einen direkten Vergleich zwischen dem STOXX Global Automation & Robotics Index und dem MSCI AC World Index durchführen. Bei dem MSCI World ETF handelt es sich um einen sehr diversifizierten, nicht thematisierten Aktienindex, welcher circa 1.600 Aktien aus 23 verschiedenen Industrieländern beinhaltet.

Automation & Robotics Index vs. MSCI World Index

Natürlich ist die historische Performance kein verlässlicher Indikator für aktuelle oder zukünftige Ergebnisse und sollte nicht der einzige Faktor sein, der bei der Auswahl eines Produkts oder einer Strategie berücksichtigt wird.

Dennoch zeigt sich, dass der iShares Automation & Robotics ETF in der Vergangenheit eine bessere Rendite als der MSCI ACWI erzielen konnte. Besonders in den letzten Jahren scheint dieser Unterschied immer deutlicher zu werden.

iShares Automation & Robotics UCITS ETF Empfehlung & Bewertung: Unser Fazit

Check - Haken - Ja - ZustimmenEin Investment in den Automation & Robotics ETF von iShares kann sich für Sie als Anleger aus vielen Gründen lohnen. Zunächst einmal bietet der ETF einen einfachen Einstieg in einen vielversprechenden Sektor des Aktienmarkts, verringert aber gleichzeitig das unternehmensspezifische Risiko durch eine relative breite Diversifikation.

Beachten Sie dabei allerdings, dass ein Investment in einen thematischen ETF als riskanter gilt als in einen sektorübergreifenden ETF. Ein thematischer ETF sollte daher als Teil eines ansonsten diversifizierten Portfolio betrachtet werden. Auch eignet sich der ETF durch seine volatile Natur besonders für langfristige Anleger.

Sollte sich innerhalb der nächsten Jahre der erwartete Wandel hin zur Automatisierung weiter stattfinden, dann sind Sie mit einem Investment in den iShares Automation & Robotics UCITS ETF sehr gut beraten. Wir empfehlen einen ETF Sparplan und mit diesem in regelmäßigen Abständen kleinen Summen zu investieren.

Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass der von Ihnen gewählte Broker keine (oder nur geringe) Depotgebühren oder Transaktionsgebühren verlangt. Außerdem sollte der von Ihnen gewählte Broker eine gültige Lizenz besitzen und durch eine europäische Finanzaufsicht reguliert werden. Ein solcher Broker ist zum Beispiel eToro.

Tip - Icon - Tipp - GlühbirneEin letzter Tipp: Auch wenn es bei einem ETF Investment um ein langfristiges Investment geht, sollten Sie sich nicht davor scheuen, von Zeit zu Zeit auch mal in Ihren Online Broker hineinzuschauen und dort bei Bedarf Korrekturen vorzunehmen. Von Zeit zu Zeit frischen Wind durchs eigene Portfolio wehen zu lassen, erhöht die Chancen auf eine gute Rendite. Ihr Hauptziel sollte dabei jedoch immer sein, ihr Investment wenn möglich breit zu streuen und sich dadurch vor Verlusten abzusichern.

Die wichtigsten Fragen zum iShares Automation & Robotics ETF

Was ist ein Automation & Robotics ETF?

Ein Automation & Robotics ETF ist ein Investmentfonds, welcher an der Börse gehandelt werden kann und in Unternehmen investiert, welche mindestens 50 % ihres Umsatzes aus den Sektoren Robotik & Automatisierung erzielen. ETFs ähneln den klassischen Investmentfonds, lassen sich allerdings genau wie Aktien währendem gesamten Handelstag handeln.

Was ist der Nachteil von ETFs?

ETFs unterliegen Marktschwankungen und den Risiken ihrer zugrunde liegenden Anlagen. ETFs haben außerdem Verwaltungsgebühren und anderen Kosten. Im Gegensatz zu Investmentfonds werden ETF Anteile zu Marktpreisen gekauft und verkauft, die höher oder niedriger als ihr Nettoinventarwert sein können, und werden nicht einzeln vom Fonds zurückgenommen.

Ist der iShares Automation & Robotics ETF gut für Beginner?

Prinzipiell sind Exchange Traded Funds aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile wie niedrigen Kostenquoten, reichlich vorhandener Liquidität, vielfältige Anlageoptionen, Diversifikation, niedriger Anlageschwelle usw. ideal für Anfänger. Allerdings ist der iShares Automation & Robotics ETF ein thematischer ETF und birgt daher mehr Risiken als ein breit diversifizierter ETF.

Wo kann ich den iShares Automation & Robotics UCITS ETF kaufen?

Den iShares Automation & Robotics UCITS ETF können Sie nicht bei der emittierenden Investmentgesellschaft erwerben, sondern Sie müssen den ETF direkt über die Börse handeln. Ein guter und verlässlicher Broker, welcher den iShares Automation & Robotics UCITS ETF im Angebot hat, ist zum Beispiel der Comdirect Broker.

iShares Automation & Robotics UCITS ETF vs MSCI World

Der MSCI World gilt als sehr guter Anfänger ETF und investiert in eine breite Zahl von Unternehmen aus Industrieländern. Das macht ihn zu einem sehr stabilen und sicheren ETF. Wogegen der iShares Automation & Robotics UCITS ETF ein thematischer ETF ist und auch in Unternehmen aus Schwellenländern investiert. Für welchen ETF Sie sich am Ende entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Allgemein lässt sich allerdings sagen, dass der MSCI World ETF eine etwas bessere Diversifikation bietet als der iShares Automation & Robotics UCITS ETF. Es spricht jedoch auch nichts dagegen, beide ETFs in ihr Portfolio aufzunehmen.

Seit 2012 beschäftige ich mich zusammen mit meiner Frau Jana mit dem Vermögensaufbau mit ETFs. Unser Ziel ist es, ein passives Einkommen aufzubauen, von dem wir ab 2040 komfortabel leben können.